PJMP

 

L y r i c s 

Startseite

Lyrics

Zurück - Vorwärts

nächster Text

vorheriger Text


Dein Hände sprechen
Alle Sprachen, alles Schweigen
Auf mir, um mich
Zwischen den Zeilen

Trösten ohne Anfrage
Kämpfen an vielen Fronten
Halten, bleiben
auch bei geplünderten Konten

Deine Haare legen
Schwarze Wellen und treiben
Auf mir, um mich
Meine Rettungsseile

Gleiten mit Anmut
Bedecken den Abgrund
Getönte Scheiben
Gegen zu grelles Kunterbunt

Wirst Du mich führen
Wirst Du mich heilen
Du bist es die zählt –
Wirst Du mich weisen
Wirst Du mich leiten
Rettungsanker in meiner Welt

Deine Schultern könnten
Alle Zweifel tragen
Von mir, um mich
Ohne mein Zutun

Sie sind die Berge
Die ich mit Sehnsucht besteige
Um an Deinen Sonnen
Bis zur Nacht zu ruhn

Doch wirst Du mich tragen
Wenn der Damm bricht
Das Boot zerschellt
Wirst Du mich annehmen
und lieben auf dem Weg               
nach draußen  in die Welt

Deine Hände könnten
Alle Zeichen, alle Feuer
In mir, um mich
Entfachen als Weg

Und mir, was ich brauche,
Ohne Anfrage geben
erhalten, mit mir teilen:
mein ganzes neuentdecktes Leben

PJMP 2003